11.12.2014 16:35
Kategorie: Wohnungseigentumsrecht

AG Hattingen: Pauschale Aufwandsentschädigung des Verwaltungsbeirates

Jedes Verwaltungsbeiratsmitglied hat als Beauftragter der WEG gemäß den §§ 662, 670 BGB einen Anspruch auf Aufwendungsersatz. Dazu muss das Verwaltungsbeiratsmitglied seine Aufwendungen gegenüber dem Verwalter konkret belegen.

Vorliegend hatte die Wohnungseigentümergemeinschaft beschlossen, jedem Mitglied des Verwaltungsbeirates eine pauschale Aufwandsentschädigung von 200,00 € zuzusprechen. Eine gegen diesen Beschluss gerichtete Anfechtungsklage hat das Amtsgericht Hattingen im Urteil vom 23. Januar 2014 – Aktenzeichen 28 C 30/13 – zurückgewiesen. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft ist insofern berechtigt, ihren Verwaltungsbeiräten eine pauschale Aufwandsentschädigung zuzubilligen.

 
zurück zu Aktuelles