• Rainer Sciborski
    Rechtsanwalt
    Fachanwalt für Versicherungsrecht
    Fachanwalt für Arbeitsrecht

Unternehmensrecht

Das Unternehmensrecht befaßt sich mit den Rechtsbeziehungen von Unternehmen. Es umfaßt im engeren Sinne insbesondere die gesellschafts- und vertragsrechtlichen Beziehungen. Im weiteren Sinne gehört auch das Steuerrecht und das Wirtschaftsverwaltungsrecht zum Unternehmensrecht.

Das Unternehmensrecht beginnt bereits bei der Entscheidung, welches die geeignete Rechtsform für die wirtschaftliche Betätigung ist. Hierbei ist vorrangig zu klären, ob das Unternehmen in Form eines Einzelunternehmens, in Form einer Personenhandelsgesellschaft oder in Form einer Kapitalgesellschaft betrieben werden soll. Hinsichtlich dieser Fragen stehen Ihnen neben den Notaren unserer Sozietät auch unsere Gesellschaftsrechtler zu Verfügung.

Weiterhin umfaßt das Unternehmensrecht auch die Rechnungslegung des Unternehmens, sei es gegenüber den Gesellschaftern, sei es gegenüber der Finanzverwaltung oder nach außen. Dabei ist zu berücksichtigen, daß die Frage der Rechtsformwahl sich auch auf die Publizität des Unternehmens, also die Frage, ob Jahresabschlüsse offenzulegen sind, auswirkt.

Das Unternehmensrecht ist nicht lediglich national beschränkt, sondern regelt auch die Rechtsbeziehungen zwischen Unternehmen aus verschiedenen Staaten. So gelten beispielsweise für Kaufverträge zwischen Unternehmen aus verschiedenen Staaten internationale Regelungen wie etwa das CISG (Convention on Contracts for the International Sale of Goods, auch „UN-Kaufrecht“).

Zum Unternehmensrecht zählen ferner die öffentlich-rechtlichen Vorschriften, die beispielsweise regeln, ob die Aufnahme einer bestimmten Tätigkeit der staatlichen Genehmigung bedarf. Dies ist insbesondere in der Handwerksordnung, der Gewerbeordnung sowie den einzelnen Berufsgesetzen geregelt. Zum Unternehmensrecht zählen darüber hinaus die Vorschriften, die bei der Veräußerung, Verschmelzung und Abspaltung von Unternehmen zu beachten sind. Hier handelt es sich um eine Querschnittsmaterie, die von gesellschafts-, arbeits- und steuerrechtlichen Vorschriften geprägt ist.

Letztlich regelt das Unternehmensrecht die Beendigung der unternehmerischen Tätigkeit, sei es durch Liquidation oder Insolvenz.

Hinsichtlich weiterer Information zum Unternehmensrecht verweisen wir auf die Bereiche Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht und Insolvenzrecht.

Wir sind für Sie insbesondere auf folgenden Gebieten tätig:

    • Beratung bei der Rechtsformwahl,
    • Erlangung der gegebenenfalls erforderlichen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen,
    • Gestaltung von vertraglichen Verhältnissen,
    • Prüfung der Fortführungsfähigkeit des Unternehmens,
    • Feststellung von Insolvenzgründen.